Qlik Sense neues Release November 2017

Veröffentlicht am 16.11.2017
News
BI-Blog

Qlik hat eine neue Version von Qlik Sense lanciert, wo neue Features und wichtige Verbesserungen den Anwendern zur Verfügung stehen.

Qlik Sense November 2017

 

Erstellen, Entdecken, Zusammenarbeiten

 

Tastaturnavigation in Qlik Sense-Anwendungen

Sie können nun in Qlik Sense Apps mit Ihrer Tastatur navigieren. Die Tastaturnavigation wird sowohl innerhalb der App-Übersicht als auch in der Symbolleiste von Qlik Sense unterstützt.

 

Details-Dialog im Data manager

Über den Details-Dialog können Sie nun die Operationen und Transformationen von Tabellen und Feldern einsehen. Details stellt die aktuellen Operationen und Transformationen dar. Diese werden in der Reihenfolge ausgeführt, in der sie im generierten Datenladeskript angewendet werden. So können Sie die Quelle einer Tabelle oder eines Feldes, die aktuellen Änderungen und die Reihenfolge, in der die Änderungen vorgenommen wurden, leicht erkennen.

 

Daten manuell hinzufügen

Sie können nun im Data manager unter Add data Daten manuell eingeben. Die manuelle Eingabe ermöglicht es Ihnen, Daten in einen Tabelleneditor einzugeben und anschließend die Tabelle im Data manager hinzuzufügen.

 

Zusatzfunktionen für berechnete Felder

Beim Anlegen von berechneten Feldern im Data manager stehen Ihnen nun zusätzliche Funktionen zur Verfügung.

Verbesserung der Visualisierung

Bei den Visualisierungen und Blättern wurden einige Verbesserungen vorgenommen:

  • Sie können nun in einer Tabelle horizontal blättern
  • Sie können nun die Farbformatierung über einer Formel festlegen
  • Sie können nun Datenwerte in einem Kombinationsdiagramm anzeigen
  • Sie können nun eine Formel als Namen für ein Blatt verwenden.
  • Sie können nun die Meldung, die angezeigt wird, wenn eine Berechnungsbedingung nicht erfüllt ist, anpassen.
  • Sie können nun Daten im Editor Modus hinzufügen und aktualisieren, ohne in den Data Manager zu wechseln

 

Neue ODBC Connectors

Das Qlik ODBC Connector Package beinhaltet zwei neue Konnektoren: Amazon Redshift und Google BigQuery.

 

Verteilen, verwalten

SAML Single Logout

Mit SAML Single Sign-On (SSO) müssen Sie sich nur einmal einloggen, um auf mehrere Websites zugreifen zu können. Es besteht dann das potenzielle Risiko, dass eine oder mehrere Sitzungen nicht ordnungsgemäß geschlossen werden. Durch die SAML Single Logout Funktion eliminieren Sie dieses Risiko.

Qlik Sense November 2017 - What's New Presentation

 

 

Kommentar hinterlassen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.