Direkt zum Inhalt

Dynamische Personalplanung für volatile Zeiten

Nach der Vertriebsplanung ist die Personalplanung das wichtigste Glied der Planungskette. Im Zuge der Vertriebsplanung wird strategisch die zukünftige Größe des Unternehmens festgelegt – darauf aufbauend bestimmt die Personalplanung, wie viel in Arbeitskräfte investiert werden muss, um die anvisierte Grösse zu erreichen und die sich daraus ergebende Anforderungen zu erfüllen. In Zeiten von Fachkräftemangel, demografischem Wandel und Diversifizierung von Arbeitszeitmodellen nehmen die analytischen Aspekte der HR-Analyse und -planung stetig an Bedeutung zu.

Laut einer Studie des Analysten Gartner erkennen daher immer mehr Personalleiter die Notwendigkeit, in professionelle Instrumente zur Personalplanung zu investieren und so Personalstruktur, -kosten und -produktivität zu optimieren. Denn noch immer setzen viele Unternehmen ihre Planungsprozesse mit MS Excel um: Ob nun die HR-Leitung den gesamten Planungsprozess zentral verantwortet, oder aber die Personalplanung auf einzelne Abteilungsleiter übertragen wird, so zirkulieren unternehmenskritische Personaldaten meist in Excel-Tabellen. Diese manuelle Datenverarbeitung bewirkt nicht nur einen hohen Zeit- und somit Kostenaufwand, sondern ist auch weder revisionssicher noch in die Unternehmensplanung integriert.

Workforce planning with Jedox

Professionalisieren Sie Ihre Personalplanung

  • Vorkonfigurierte Standardberichte (z.B. Personalbestand, Lohnnebenkosten, Löhne & Gehälter)

  • Smarte Geschäftslogiken inkl. Integration von Teilplänen wie Vertriebs- und Kostenstellenplanung

  • Hohe Datensicherheit dank effektivem Zugriff smanagement

  • Konfigurierbar auf Ihre Geschäftsanforderungen

  • Einfach nutzbare Eingabemasken für Ihre Planungsprozesse

Personaleinsatzplanung und Management

Lieferumfang des Modells Personalkosten

Vereinfachen Sie Planung, Analyse und Reporting von Personaldaten mit dem vorgefertigten Jedox Modell „Personalkos- ten“: Jedox unterstützt Sie dabei, Ist-Zahlen zu bewerten und Plandaten über intuitive Eingabemasken zu sammeln. So können Sie den zukünftigen Personalbedarf prognostizieren und daraus Massnahmen ableiten.

  • Berichte

    • Ist-Zahlen (kumulierte und monatliche Darstellung)
    • Mittelfristplanung
    • Personalbestand
    • Löhne und Gehälter
    • Planungsparameter
    • Lohnnebenkosten
    • Personalplanung nach Gesellschaften
    • Zeitreihe
    • Initialisierung der Hochrechnung
    • Administratoren-Bericht für Workflow
  • Geschäftslogiken

    • Anzeige von Ist-Werten in der Hochrechnung
    • Vorjahreswerte werden für Plan-Ist-Vergleiche dargestellt
    • Inegration in andere Detailpläne (z.B. Kostenstellen und GuV); optional
    • Semi-additive Kennzahlen
    • Berechnung von Personalbeständen, Gehältern, Löhnen anhand geplanter Veränderungen; Berechnung von Personalnebenkosten
  • Datenbank

    • Hierarchien nach Gesellschaft
    • Datenwürfel "Personalkosten": Version, Monat, Gesellschaft, Mitarbeiter, Personalkostenparameter
    • Elemente: Personalbestand, Zu- und Abgänge, Mitarbeiterfluktuation, Mitarbeiterkapazität, Löhne und Gehälter, Lohnnebenkosten

     

  • Prozesse

    • Freigabe-Workflow mit Historie, Zeitstempel und Zusammenfassung für Administratoren
    • Batch Processing aus der OLAP-Datenbank

Ihre Vorteile mit Jedox für die Personalplanung

Personalplanung so granular, wie Sie es benötigen

Das Jedox-Modell „Personalkosten“ unterstützt individuelle Planungsprozesse mittels frei anpassbarer Datenstrukturen: Sie können entscheiden, ob Ihre HR-Planung bis auf die einzelne Mitarbeiterebene erfolgen soll (bottom-up/top-down), oder aber bestimmte Gruppen vordefiniert werden sollen. Werden Personaldaten von einzelnen Abteilungsleitern geplant, so greift die hochsichere Rechteverwaltung von Jedox. Nutzer, Benutzergruppe und Zelldaten können intuitiv im Jedox Web administriert werden und die Sicherheit sensibler Personaldaten wird gewahrt.

Jedox HR

Verknüpfen Sie Jedox Kick-Start-Modelle für integrierte Planungsprozesse

Das Jedox Modell „Personalkosten“ ist in sich geschlossen und einzeln verwendbar. Wird das HR-Modell aber gemeinsam mit weiteren Jedox Modellen für die Kostenstellen- oder Vertriebsplanung verwendet, profitieren Nutzer von einer integrierten Planungsapplikation, bei welcher Daten der Teilpläne automatisch in die Gewinn- und Verlustrechnung einfließen. Auf diese Weise können Sie Ihre Personalplanung ideal an der Unternehmensstrategie ausrichten und die HR-Abteilung untermauert ihre Stellung als eine der strategisch wichtigsten Unternehmensbereiche.

Vorkonfiguriert – aber nicht vorgeschrieben: Wie Sie Ihr HR-Modell flexibel konfigurieren können

Dank der vorgefertigten fachlichen Inhalte mit Standardberichten, Geschäftslogiken und Datenbanken sparen Sie Zeit während der Erstellung Ihrer Personalplanung. Gleichzeitig bietet Ihnen Jedox ausreichend Freiheiten, um das Planungsmodell an Ihre spezifischen Geschäftsanforderungen anzupassen – ohne dabei die Geschäftslogiken zu verändern. Die starke Planungsengine von Jedox erlaubt Power Usern zudem, treiberbasierte Planungsmodelle mit beliebigen Dimensionen, Hierarchien, und Abhängigkeiten zu erstellen. Auch kann die gesamte Anwendung auf Ihr Corporate Design hinsichtlich Farben, Schriftart, Logo und mehr angepasst werden. Profitieren Sie von einer schnell einsetzbaren HR-Lösung, die Ihnen dennoch genügend Raum für passgenaue Konfiguration bietet.

Transparente Planungsprozesse dank Workflow

Das Jedox Modell „Personalkosten“ unterstützt die Zusammenarbeit aller Planungsbeteiligten mittels einer leistungsstarken Workflow-Komponente, so dass Sie stets den Überblick über den aktuellen Planungsstatus haben. Per Web-Maske kann die Personalabteilung die Dateneingabe für die Abteilungsleiter öffnen, die dank intelligenter Nutzerrechteverteilung die für sie relevanten Aktivitäten zugewiesen bekommen. Die Übergabe an das Management zur Prüfung und Freigabe der Plandaten erfolgt mit einem Klick und auch Revisionsläufe werden dank des Workflows festgehalten. Die klare Protokollierung inklusive Zeitstempel sowie Kommentarfunktion sorgen für Transparenz.

Eine Datenwahrheit für das gesamte Unternehmen

Das Jedox Modell „Personalkosten“ beinhaltet die zentrale Jedox OLAP-Datenbank („single source of truth“), mit der Sie unternehmensweit, im Netzwerk und auch dezentral auf Ihre Daten zugreifen und diese ändern können. Sämtliche Eingabedaten werden zentral in der Datenbank hinterlegt, so dass auch mehrere Fachbereiche koordiniert, ressourcensparend und ohne Redundanzen zusammenarbeiten. Darüber hinaus führt der Jedox Integrator Daten auch aus Ihren heterogenen Quellen, z. B. SAP HR, zu einer einheitlichen Sicht zusammen.

Factsheet herunterladen

Die richtige Jedox Lösung für Ihre Abteilung

  • Jedox für Management

    Jedox für Management

  • Jedox für Vertrieb

    Jedox für Vertrieb

  • Jedox für Marketing

    Jedox für Marketing

  • Jedox für Finanzen

    Jedox für Finanzen

  • Jedox für Einkauf

    Jedox für Einkauf

  • Jedox für Personalplanung

    Jedox für Personaleinsatzplanung