HIghlights aus Dallas - Qonnections 2019

Veröffentlicht am 16.05.2019
News
Pressemitteilungen
BI-Blog

Die jährliche weltweite Qlik Partner- und Kundenkonferenz findet gerade in Dallas statt. Was können Sie aus der Qlik Welt demnächst erwarten? Lesen Sie weiter und lassen Sie sich inspirieren!

Qonnections Stimmungsbild

 

Augmented Intelligence, verbesserte Analysen in gesprochener Sprache und vereinfachte Qlik-Sense-Nutzung für QlikView-Kunden fördern datenkompetente Kultur in Unternehmen aller Art und Größe

 

Logo Qonnections 2019

 

Zu Beginn des jährlichen Kunden- und Partner-Events Qonnections von Qlik, das derzeit in Dallas, USA, stattfindet, hat der Data-Analytics-Spezialist mehrere Innovationen im Bereich Multi-Cloud und Augmented Intelligence vorgestellt. Damit festigt Qlik seine Position als führendes Unternehmen für SaaS-orientierte Data-Analytics-Lösungen auf Plattformbasis. Aufgebaut auf der Associative Difference als Grundstein der Analytics-Plattform und durch die Cloud-native, auf Kubernetes basierende Architektur kann Qlik Sense Enterprise jetzt exklusiv für Qlik Cloud Dienste und Services bereitstellen. Qlik adressiert damit die „Cloud-First“-Unternehmensstrategien zahlreicher Kunden und ermöglicht noch größere Auswahl und Flexibilität in Analytics-Projekten sowie ein nahtloses Benutzererlebnis – über Infrastruktur-Grenzen hinweg und auch in Multi-Cloud-Umgebungen. Skalierbare Lizenzmodelle gewährleisten umfassende Abo-Optionen für Organisationen aller Art und Größe.

SaaS-basierte Plattform liefert Analysen in Echtzeit

Unternehmen möchten Einblicke in ihr gesamtes Ökosystem und brauchen dazu flexible und dynamische Lösungen bei der Bereitstellung von Analysen. Qlik erfüllt diese Anforderungen mit seinen neuesten Innovationen im Bereich Multi-Cloud und Augmented Intelligence“, so Mike Capone, CEO von Qlik. „Mit der SaaS-basierten Plattform liefert Qlik Daten und Analysen in Echtzeit, wo und wie auch immer sie in Unternehmen gebraucht werden, und hilft Organisationen so, datenbasiert auch komplexe geschäftliche Herausforderungen zu meistern und ihren Erfolg auszubauen.“ Die Verbesserungen in den Bereichen Multi-Cloud und Augmented Intelligence – verfügbar mit den aktuellen April- und Juni-Releases von Qlik Sense Enterprise – realisieren zentrale Ansprüche von Qliks Vision für die dritte Generation von Business Intelligence (BI): die Demokratisierung von Daten, Augmented Intelligence zur optimalen Kooperation von menschlicher Intuition und kognitiven Systemen sowie integrierte Analyse-Funktionen, die auch mobil und auf allen Endgeräten verfügbar sind. Organisationen können dadurch die Datenkompetenz im gesamten Unternehmen fördern und durch Cloud-basierte Technologie ortsunabhängig die intuitive Arbeit mit Daten ermöglichen – vom Management über die Fachabteilungen bis zum Außendienst. Durch individuelle Analytics-Dashboards und überall verfügbare Daten innerhalb einer zentral gemanagten Governance steigt in Unternehmen die datengetriebene Entscheidungsfindung und eine Transformation zur datengesteuerten Organisation gelingt.

Umfassende Bereitstellungsoptionen für mehrere Clouds

Qlik setzt auf unternehmensübergreifende Cloud-Nutzung und ermöglicht Analysen unabhängig davon, wo Daten gespeichert sind. Als einziger führender Analytics-Anbieter gewährleistet Qlik umfassende Bereitstellungsoptionen für mehrere Clouds, die alle unter einem einzigen Abonnement-Lizenzmodell verfügbar sind. „Unser einzigartiger Ansatz bietet die Flexibilität, Elastizität und Portabilität, die eine moderne Analyse-Plattform auszeichnen – und versetzt Unternehmen in die Lage, aus Daten verwertbare Einblicke für konkrete Geschäftsprozesse zu gewinnen“, so Mike Potter, CTO von Qlik. Mit der neuesten Version von Qlik Sense Enterprise können Anwender das Enterprise-Angebot von Qlik Sense jetzt vollständig in Qlik Cloud Services, der SaaS-Umgebung von Qlik, bereitstellen. Darüber hinaus können Unternehmen Qlik Sense Enterprise auf Basis von Kubernetes in einer öffentlichen oder privaten Cloud ihrer Wahl bereitstellen. Alle Bereitstellungsoptionen für Qlik Sense Enterprise – inklusive Qlik Sense Enterprise unter Windows – funktionieren jetzt übergreifend als Teil des Multi-Cloud-Bereitstellungs-Frameworks von Qlik, das einheitlich verwaltet werden kann. Qlik ermöglicht so echte Wahlfreiheit bei Cloud-Analysen über eine einzige Plattform. Zusätzliche Funktionen und Vorteile sind außerdem:  

  • die vollständige Zertifizierung für Google Cloud Platform, Amazon und Azure mit Unterstützung für Red Hat OpenShift;
  • die Möglichkeit, Multi-Site- und Multi-Cloud-Bereitstellungen einheitlich zur Verfügung zu stellen und diese zu verwalten;
  • verbesserte Bereitstellungsoptionen mit neuen Funktionen, die das Verwalten von Anwendern, Inhalten und Lizenzen auch in unterschiedlichen Umgebungen vereinfacht;
  • ein einfaches Abonnement-Lizenzmodell, das sowohl On-Premise- als auch Cloud-Nutzung umfasst.

Maschinelles Lernen unterstützt die Analyse auch tief liegender Zusammenhänge

Erst jüngst hat Qlik den Baustein Associative Insights innerhalb der Analytics-Plattform eingeführt und integriert damit branchenführende Funktionen im Bereich Augmented Intelligence und Maschinelles Lernen. Die neue Funktion kombiniert die assoziativen und kognitiven Engines von Qlik, um auch verborgene Einblicke in Daten zu gewinnen – und so die Datenkompetenz von Anwendern durch eine intuitive Analyse-Erfahrung direkt anzusprechen und zu erweitern. Die Qlik Associative Engine identifiziert dabei auch Datenwerte, die nicht direkt abgefragt werden, aber in möglichen Zusammenhängen miteinander stehen und bietet Vorschläge zum weiteren Erforschen der Daten an. So hilft das kognitive System, auch tief liegende Zusammenhänge zu erkennen und anhand erzielter Ergebnisse weitere Fragen zu stellen, die sonst unter Umständen übersehen worden wären.

Qliks Insight Advisor schlägt Analysen vor und stellt sinnvolle Erkenntnisse bereit, die die Analyse-Erfahrung und das Anwender-Erlebnis beim Erforschen von Daten erleichtern. Basierend auf dem Gesamtdatensatz und unter Berücksichtigung der Suchkriterien eines Anwenders werden digitale Informationen dabei untersucht und mithilfe von Maschinellem Lernen mit ähnlichen Sachverhalten abgeglichen. Jede Interaktion erweitert die Wissens-Basis des Systems, so dass die Cognitive Engine ständig aus Anwender-Eingaben, Abfrage-Wegen und Anwender-Feedback lernt – und so immer präzisere Unterstützung beim intuitiven Erforschen von Daten gewährleistet. Künstliche Intelligenz (KI) und menschliche Assoziation wirken so als Augmented Intelligence optimal zusammen, um datenbasiert bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Weltweit erste ganzheitliche Zertifizierung für Datenkompetenz

Besonders der Qlik-Sense-Release im Juni 2019 wird weitere Neuerungen im Bereich Augmented Intelligence enthalten – inklusive breiter Unterstützung von Analysen in gesprochener Sprache und erweiterter Import-Möglichkeiten in Qlik Cloud Services. Qlik Sense Juni 2019 bietet außerdem:  

  • eine Suite von Qlik Sense SaaS-Produkten für Gruppen und Teams;
  • direkte Verbindungen in der Cloud zu zusätzlichen Anwendungen wie Salesforce und SAP;
  • die Möglichkeit, über die Cloud von Qlik auf QlikView-Anwendungen zuzugreifen;
  • einen Qlik-Sense-Mobile-Client für Blackberry und eine Container-Version von Qlik Sense Mobile, die für Blackberry Dynamics EMM entwickelt wurden und erweiterte Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen für BYOD-Umgebungen gewährleisten;
  • Unterstützung der Mobile Iron EMM-Plattform sowie verbesserte mobile Kollaboration mit Push-Benachrichtigungen für Android- und iOS-Anwendungen.

Qlik Sense Enterprise stellt jetzt auch Funktionen bereit, die es QlikView-Anwendern erleichtern, Qlik-Sense-Anwendungen einzurichten. Dies umfasst unter anderem eine neue, einheitliche Lizenzierungsfunktion, mit der Unternehmen sowohl QlikView als auch Qlik Sense mit einem einzigen Lizenzschlüssel verfügbar machen können, sowie integrierte Links zu Anwendungen. Diese bieten Kunden einen zentralen Ort, an dem ihre Anwender auf jede Qlik-App zugreifen können.

Data Literacy

Die neuesten Innovationen innerhalb der Qlik-Plattform fördern das nahtlose Anwender-Erlebnis und damit die Datenkompetenz innerhalb von Unternehmen. Um das Bewusstsein für das Thema Datensouveränität noch weiter zu schärfen, haben Qlik und das Data Literacy Project zudem die weltweit erste ganzheitliche Zertifizierung für Datenkompetenz eingeführt sowie ein Community-Forum angekündigt, das sich der Förderung einer Gesellschaft mit mehr Datenkompetenz widmet.

(Quelle: Qlik Pressemitteilung)

Informatec Team at Qonnections 2019

Informatec Team at Qonnections 2019

 

Kommentar

Mobile Iron ...

Gespeichert von Stefan Jacobi am Fre, 17.05.2019 - 08:05

Vielen Dank für diese sehr ausführlichen Informationen. Besonders interessant ist der Erscheinungstermin der Mobile Iron Unterstützung. Das es kommt wurde ja bereits verraten, nur nicht genau wann.
Weiter so!

Kommentar hinterlassen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.