Qlik Sense Februar 2019 ist da!

Veröffentlicht am 19.02.2019
News
BI-Blog

Die erste Qlik Sense Version des Jahres ist vollgepackt mit neuen Mehrwertfunktionen, die von Qlik-Partnern, Kunden und dem Markt gewünscht wurden.

Qlik Sense

Nach dem Erfolg des kürzlich veröffentlichten Dashboard-Bundles bringt Qlik nun ein neues Visualisierungs-Bundle auf den Markt, das sieben der beliebtesten Visualisierungserweiterungen aus Qliks Open-Source-Community enthält! Diese zusätzlichen Chart-Typen, die von Qlik vollständig getestet und unterstützt werden, verbessern die Visualisierung von Daten  erheblich und unterstützen QlikView-Nutzer auf dem Weg zu Qlik Sense .

Neben der Visualisierung hat Qlik auch die Benutzerfreundlichkeit der Qlik Sense Benutzeroberfläche verbessert, um eine flüssigere und natürlichere Benutzererfahrung in den Bereichen Data, Analytics und Storytelling zu ermöglichen. Desweiteren wurden die fortgeschrittenen Authoring-Aktivitäten um neue Dashboard-Bundles erweitert, welche die Freigabe über einen direkten Link ermöglichen. Dem Ausdruckseditor wurde eine neue Funktion zur Erweiterung des Dollarzeichens hinzugefügt, die es Benutzern ermöglicht, die Ergebnisse von Berechnungen auszuwerten, was die Wahrscheinlichkeit eines Syntaxfehlers verringert.

In Sachen "mobile workforce" setzt Qlik mit neuen Funktionen wie einer Qlik Sense Mobile App für Android, Mashup-Unterstützung in Qlik Sense Mobile und erweiterter Enterprise Mobility Management (EMM)-Unterstützung für Microsoft InTune - eine der am schnellsten wachsenden EMM-Plattformen auf dem Markt - ihr Engagement weiter fort. 

Darüber hinaus ist Qlik mit der Zimperium Integration führend in Sachen Sicherheit bei der mobilen Bedrohungserkennung und legt mit diesem Release den Grundstein für Qliks marktführende Mobile-Strategie und zukünftige Roadmap.


Value-Add-Produktankündigungen

Qlik Associative Big Data Index: Dieses Add-On Produkt erschließt den Wert großer Datensätze, indem es die Qlik Associative Engine an die größten Datenspeicher liefert und es Qlik Sense Nutzern ermöglicht, ohne Einschränkungen frei zu entdecken und zu analysieren, während die Daten dort verbleiben, wo sie sich befinden.

Qlik Nprinting: Diese Version wird hoch angeforderte Funktionen und Qualitätsverbesserungen für Qlik NPrinting liefern, wodurch sie besser in der Lage ist, Kundenanforderungen zu erfüllen und zusätzliche Funktionslücken mit der vorherigen Generation zu schließen. Qlik hat dafür Bildmanagementfunktionen in Berichtsvorlagen hinzugefügt, mit denen Berichtsautoren die Größe und Skalierung von Diagrammen aus Qlik Sense "responsive" steuern können. Auch die Unterstützung für Variablen in der Betreffzeile und im Text einer E-Mail wurde hinzugefügt. Dies ermöglichet das Einbetten von dynamischen Inhalten. Ausserdem wurden Verbesserungen bei den Kontrollen der Berichtsverwaltung vorgenommen sowie die Möglichkeit hinzugefügt, NPrinting in einer FIPS-Umgebung auszuführen.

Im Video erhalten Sie den kompletten Überblich über Qlik Sense Februar 2019:

Kommentar hinterlassen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.