Direkt zum Inhalt
Logo merz+benteli

 

Der Kunde

Die 1918 gegründete merz+benteli ag ist auf die Herstellung und Vermarktung von Kleb- und Dichtstoffen für den Bau-, Automobil-, Marine- und Hobbysektor spezialisiert. Beliefert werden Kunden in der Schweiz und im Ausland. Das Familienunternehmen beschäftigt 100 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2014 einen Umsatz in Höhe von 46 Mio. CHF.

Produkt merz+benteli 1
Produkt merz+benteli 2

Lösung im Überblick

  • Branche: Chemisch / technische Industrie

  • Abteilungen: Einkauf, Entwicklung, Labor, Produktion, Qualitätssicherung, Vertrieb

  • Region: Niederwangen, Schweiz

  • Datenquellen: ABACUS (ERP)

  • Eingesetzte Technologie: QlikView

  • Projektlaufzeit: wenige Wochen

Ausgangssituation

Die merz+benteli ag setzt unternehmensweit die ERP-Software ABACUS ein, über die bisher auch Datenanalysen erfolgten. Um den gestiegenen Reportinganforderungen des Unternehmens gerecht zu werden, sollte eine spezifische Business-Intelligence-Software eingeführt werden. Gesucht wurde eine IT-Lösung, mit der es möglich ist, Daten unkompliziert und schnell aus ABACUS zu extrahieren, aufzubereiten und dynamisch auszuwerten. Weitere Anforderungen waren eine hohe Benutzerfreundlichkeit, die den Einsatz direkt in den Fachabteilungen ermöglicht, sowie eine umfassende Analyseflexibilität, um alle Fragestellungen abbilden zu können. Darüber hinaus sollte die Lösung über Visualisierungsoptionen verfügen, um Abfrageergebnisse leicht verständlich darstellen zu können.

Entdecken Sie iVIEW for ABACUS

Lösung

merz+benteli nahm die Data Discovery-Lösung QlikView unter die Lupe und war schnell überzeugt, genau die richtige Software gefunden zu haben: Die In-Memory-Technologie von QlikView ermöglicht es, beliebige Datenquellen anzubinden. Daten werden auf bis zu 10 Prozent der ursprünglichen Größe komprimiert, wodurch sowohl die Leistung der Prozessoren optimiert wird als auch Massendaten direkt im Arbeitsspeicher analysiert werden können. Ein zentraler Aspekt dieser Lösung ist außerdem die an Consumerprodukten orientierte und damit entsprechend einfache Benutzerführung. Eine breite Palette an grafischen Darstellungsoptionen ermöglicht eine an den Nutzer und die Informationsinhalte angepasste Visualisierung.

Anwendern in den Fachabteilungen bietet QlikView echte Self-Service-BI – ein Aspekt, der für merz+benteli von besonderer Bedeutung ist: Das Unternehmen setzt im Sinne eines optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnisses auf eine komplette IT-Outsourcing-Strategie. Entsprechend wichtig sind leistungsstarke, zuverlässige Partner:

Mit der Umsetzung des gesamten BI-Projekts wurde der Qlik Solution Provider Informatec beauftragt. 

Wir waren sehr zufrieden mit Informatec als Partner“, so Robert R. Portmann, Direktor Finanzen / HR / IT bei der merz+benteli ag. Dabei spielte nicht nur deren hohe QlikView-Kompetenz eine Rolle: „Erfolgsentscheidend waren auch das effiziente Projektmanagement und das fundierte, ganzheitliche Wissen des Projektleiters. Beides hat enorm dazu beigetragen, sehr schnell zu Lösungsansätzen für komplexe Themen wie Rezepturen, die Auflösung von Baugruppen und die Chargenrückverfolgung zu gelangen.

Qlik Expertise in Manufacturing & High Tech

Die Applikation

  • Printscreen Applikation merz+benteli 1
  • Printscreen Applikation merz+benteli 2
  • Printscreen Applikation merz+benteli 3
  • Printscreen Applikation merz+benteli 4
  • Printscreen Applikation merz+benteli 5

Einsatzbereiche und Nutzen

Informatec entwickelte zwei umfangreiche Applikationen für die Bereiche Vertrieb und Technik (Lager, Einkauf, Produktion und Qualitätssicherung), die aktuell von 15 Mitarbeitern genutzt werden. Ausgewertet werden 10 GB Datenvolumen aus ABACUS.

Einsatzbereiche im Vertrieb sind Vergleiche von Umsätzen, Deckungsbeiträgen und Mengen über verschiedene Zeitperioden, zwischen Artikeln etc.

Typisch sind des Weiteren Analysen von Kunden, Bezügen und Konditionen.

Im Fokus der Entwicklungsabteilung steht die genaue Beobachtung diverser Rezepturparameter im Zeitverlauf. Im Laborteil werden einzelne Rezepturen miteinander verglichen und Rohstoffanteile analysiert.

Die Qualitätssicherung spürt Abweichungen und Trends in den Rezepturen auf. Zeigen sich beispielsweise bei einem Halbfabrikat Grenzwerte, wird umgehend eine genauere Prüfung des Endprodukts eingeleitet.

Die Reklamationsbearbeitung kontrolliert unter anderem, ob Auffälligkeiten bei Werten einer bestimmten Charge vorliegen und ob weitere Chargen betroffen sein könnten.

Insbesondere bei Rezepturanalysen über die gesamte Produktpalette haben wir enorme Verbesserungen erzielt. Früher war ein deutlich höherer Aufwand erforderlich, manche Auswertungen sind erst jetzt möglich geworden“, so Portmann. „Würde ich heute wieder vor die Entscheidung gestellt, eine BI-Lösung auszusuchen, fiele meine Wahl definitiv wieder auf QlikView.

Download Success Story merz+benteli (PDF)

  • „Wir haben eine Lösung gesucht, mit der die Mitarbeiter in den Fachabteilungen eigenständig genau die Informationen abrufen können, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen, und zwar unkompliziert und schnell. Mit QlikView haben wir sie gefunden.“

    – Robert R. Portmann, Direktor Finanzen / HR / IT, merz+benteli ag

  • Robert Portmann

Unser Angebot

Wir unterstützen anspruchsvolle Kunden, mittels innovativer Business-Intelligence-Lösungen fundierte Antworten auf businessrelevante Fragen zu finden. So lassen sich die richtigen Entscheidungen für eine sichere und zuverlässige Unternehmenssteuerung fällen.

iVIEW BI-PLATTFORM    TECHNOLOGIEN