Qlik Sense August 2021 – was ist neu?

Veröffentlicht am 14.09.2021
News
BI-Blog

Das neue Qlik Sense Release (client managed) wurde vor allem in den Bereichen Augmented Analytics und Visualisierung erweitert und enthält wieder einige Features, die bereits seit einiger Zeit für die SaaS-Version verfügbar sind.

Qlik Sense August 2021

Neuerungen im Bereich der Augmented Analytics

 

Insight Advisor kann nun auch wechselseitige Informationen zwischen Feldern analysieren und bewerten. Damit wird eine Metrik für den Einfluss eines Feldes auf ein anderes erstellt. So kann der Nutzer untersuchen, welche Felder ein Einflussfaktor für andere Zielfelder sein können.

Darüber hinaus kann die Funktion MutualInfo verwendet werden, um die gemeinsamen Informationen zwischen Zielen und Treibern in einem Diagramm zu berechnen und zu analysieren. Dies bietet die Möglichkeit für Analysen, wie z. B. die paarweise Analyse der gemeinsamen Informationen und die Aufschlüsselung der Treiber nach Wert.

 

Erweiterung der Visualisierungsmöglichkeiten

Qlik Sense August 2021 bietet auch einige neue Funktionen für die Visualisierung. Zum Beispiel können jetzt Balken zur sekundären Achse im Kombidiagramm hinzugefügt werden. Es kann jetzt für jede Kennzahl in einem Kombidiagramm eine eigene Farbeinstellung konfiguriert werden (einzelne Farbe oder eine Farbe nach Ausdruck).

Ausserdem wurde den Kartendiagrammen ein vierter Basiskartentyp mit dunklem Modus hinzugefügt. Dieser bietet ein dunkles Thema mit neutralen Farben und legt damit den Fokus auf den Inhalt. Hell gefärbte Feature-Layer werden hervorgehoben.

Des Weiteren besteht nun die Möglichkeit, Bilder über eine URL zur Punktebene in Qlik Sense hinzuzufügen. Zuvor konnten Bilder nur aus der Qlik Cloud-Mediathek hochgeladen werden. Die URL-basierten Bilder können schliesslich zu direkten Tabellen hinzugefügt werden.

Mehr Infos zu Qlik Sense

 

Kommentar hinterlassen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.